Bereitstellung

Die Bereitstellung findet im Wareneingangsprozess nach dem Entladen und im Warenausgangsprozess vor dem Beladen auf so genannte Bereitstellungszonen statt. Die Bereitstellungszonen sind eng mit den Lagertypen als auch mit den Toren verknüpft.

Im EWM werden die Handling Units auf Bereitstellungzonen zur Zwischenpufferung umgeschlagen, um sie von dort aus dem nächsten Prozessschritt zuzuführen. Im Wareneingang können Handling Units bereits aus der Bereitstellungszone in unterschiedliche Bereiche bzw. Prozesse auseinander gesteuert werden.

Vor allem im Warenausgangsprozess ist die Planung der Bereitstellung im Hinblick auf die zur Verfügung stehenden Tore, Bereitstellungszonen, Zeitfenster und Ladereihenfolge von Bedeutung.

Das könnte Sie interessieren: