User Experience

Mit dem Menschen als wichtigsten Erfolgsfaktor in der Logistik müssen wir uns damit beschäftigen, wie Menschen mit einem SAP-System interagieren sollen. Ergonomische Bedienoberflächen sind dabei ebenso wichtige Bausteine wie Assistenzfunktionen: Eine Employer Journey mit intuitiv zu bewältigenden Aufgaben schafft Wettbewerbsvorteile angesichts der Fachkräftegewinnung sowie in puncto Flexibilität und Effizienz.

Jetzt gemeinsam Lösung finden

Breadcrumb-Navigation

Lineare Abfolgen, aber weniger Klicks: Darum verändern sich Screens.

Visuell reduzierte Schnittstellen, die eine Bearbeitung in Schritten vorsehen und je Schritt die Anzeige auf die notwendigen Funktionen begrenzen, setzen sich nicht ohne Grund durch: Anwender*innen werden mehr durch die Aufgabe geführt und erlernen diese schneller.

In der Logistik ist es nicht unüblich, bspw. BSP-Dialoge (Business Server Pages) oder vergleichbare Individualschnittstellen einzusetzen, damit die Benutzeroberflächen der Arbeitsplätze deren benötigte Funktionen gebündelt bzw. den Abläufen entsprechend sortiert bereitstellen und nicht mit Optionen überfrachtet sind. Und auch der SAP-Standard verfolgt die Bedienung via Dialogschritte, was ein elementarer Bestandteil sowohl von SAP Fiori als auch SAP UI5 ist.

UI-/UX-Expertise von prismat

Wir von prismat stehen Ihnen für Ihre SAP-Fiori- und SAP-UI5-Strategie zur Verfügung. Und auch die Erarbeitung individueller Dialoge gehört zu unserer Kompetenz – bspw. um Ihre Corporate Identity einzubeziehen oder für Anwendungen, die in Ihrer Branche schlicht einzigartig sind.

Jetzt gemeinsam Lösung finden

 

 

SAP-seitiger Ausbau

Seitens der SAP ist für die Weiterentwicklung der User Experience nicht nur die Nutzung offener Standards wie bspw. Java, HTML5, JavaScript, OData etc. vorgesehen, sondern auch die Integration innovativer Technologien wie maschinelles Lernen oder künstliche Intelligenz. Ein gutes Beispiel ist die Funktionalität SAP Conversational AI (gestartet als SAP CoPilot), mit der Anwender*innen quasi per Konversation unterstützt werden.

Mit der SAP Business Technology Platform (SAP BTP, früher SAP Cloud Platform – SCP) stehen diese transformativen Funktionalitäten, Technologien und Prozesse via Cloud als Platform-as-a-Service-Angebot (PaaS) zur Verfügung. Das bedeutet, dass bestehende Systeme nicht verändert werden müssen (auch On-Premise-Systeme​), um die Nutzererfahrung mit neuen Funktionsweisen anzureichern.

Sie haben es in der Hand

Und das meinen wir wortwörtlich: Ihr Smartphone zum Beispiel bietet werkseigene Funktionalitäten, mit denen Aufgaben in der Logsitik ganz neu gedacht und bearbeitet werden können. Intelligente Prozesse beginnen nicht erst mit disruptiven Technologien, sondern auch mit Mehrwerten, die bereits mit der Digitalisierung einhergehen.

 

Mobile Apps

Wir haben es uns zum Auftrag gemacht, mit Rücksicht auf Ergononomie und Nachhaltigkeit SAP-Anwendungen zu mobilisieren. Indem wir Komponenten der SAP Business Technology Platform (BTP) mit den UX-Konzepten SAP Fiori und SAPUI5 kombinieren, können wir Lösungen anbieten, die schnell und einfach einsetzbar sind, ohne das Gesamtsystem verändern zu müssen.

Neben dem mobilen Zugriff nutzen wir auch weitere Möglichkeiten von Smartphone & Co., bspw. Kamera, GPS u.a.

Medienbrüche vermeiden

Auch der Fokus auf ein ganzheitliches System ist ein wichtiger Faktor zur langfristigen Optimierung der durchgängigen Employer Journey. Je weniger Einzelsysteme im Einsatz sind, desto weniger werden die Anwender*innen mit Prozessunterbrechungen und Unterschieden bei der Bedienung konfrontiert. Ist das System zusätzlich nah am Standard realisiert, sodass Ihre internen Teams die Prozessausprägungen selbst beherrschen, profitieren Sie zudem davon, dass Ihren Mitarbeitenden auf kurzen Wegen Ansprechpersonen zur Verfügung stehen.

Un­se­re Lö­sung für eine stan­dard­na­he Im­ple­men­tie­rung

Wir kombinieren Standardprozesse bzw. Prozessausprägungen via Customizing, welche auf die betrieblichen und ergonomischen Anforderungen der Lager- und Transportlogistik abgestimmt und entsprechend erprobt sind, mit weiterführenden Lösungsbausteinen, die nah am Standard und zudem kundenseitig konfigurierbar sind.

Dieses modulare Lösungsspektrum für SAP S/4HANA trägt den Namen prismat/RAKETE für S/4HANA und steht als Cloud-System für den Wissenstransfer und das Prototyping jederzeit bereit: Prozessdiskussionen, Tests und Schulungen können schon vor dem Start des Implementierungsprojekts durchgeführt werden.

  • Projektbeschleunigung

    Dokumentierte Prozesse und abgestimmte Methodik

  • Standardnah und individuell

    Erweiterbares und flexibles Prozessdesign

  • Aufwand und Zeit sparen

    Einsatzbereite Plug-and-Play-Lösungen

  • icon/sicherheit-63ddc303b1ca7

    Investition absichern

    SAP-Lösungen vor Projektstart kennen und bewerten

  • icon/Transparent-63ddc303b1d10

    Menschen mitnehmen

    Frühzeitiges und nachhaltiges Enablement

  • End-to-End-Betrachtung

    Ganzheitliche SAP-Integration

SAP-Lösungen im Überblick

Erfahren Sie, welche SAP-Anwendungen für die verschiedenen Bereiche des Supply Chain Managements zur Verfügung stehen.

SAP Extended Warehouse Management (EWM)

Dank der Integrationsmöglichkeiten und dem Funktionsumfang ist SAP Extended Warehouse Management die nachhaltigste Verwaltungssoftware für die Intralogistik – ohne den Aufwand und dem Release-Konflikt externer Entwicklung. Für SAP S/4HANA steht EWM zudem »Embedded« zur Verfügung.

SAP Material Flow System (MFS)

Ein Highlight von SAP EWM Advanced ist das eigene Materialflusssystem – MFS. Es ermöglicht, automatisierte Lager- und Fördertechniken direkt auf Ebene der Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) anzubinden und zu verwalten – auch »Embedded« in SAP S/4HANA.

SAP Transportation Management (TM)

SAP Transportation Management ist mit Funktionen von der Touren- bis zur Laderaumplanung und -abrechnung, Werkzeugen zur assistierten Optimierung und Integrationsmöglichkeiten zu Kollaborations-, Yard- und Lagerprozessen die Rundumlösung für das Transportmanagement – auch »Embedded« in SAP S/4HANA realisierbar.

SAP Business Network for Logistics

Das Funktionsangebot zum Thema Logistics Collaboration der B2B-Kollaborationsplattform SAP Business Network transformiert die lineare Lieferkette zum kollaborativen Logistiknetzwerk. Dank flexibler Cloud-Szenarien und modularer Integrationsmöglichkeiten können Sie diese Mehrwerte auf Ihr Business zugeschnitten einsetzen und ausbauen.

SAP S/4HANA

Mit der neuen ERP-Generation SAP S/4HANA und dessen vereinfachtem Datenmodell im Zusammenspiel mit der In-Memory-Datenbank SAP HANA ist der SAP SE der unvergleichlich performante Dreh- und Angelpunkt für zukunftsfähige Unternehmensprozesse gelungen – transparent, in Echtzeit und flankiert von intelligenten Cloud-, UI- und Analytics-Komponenten.

SAP Fiori

Das neue UI- und UX-Konzept für SAP-Anwendungen, SAP Fiori, berücksichtigt moderne und benutzerfreundliche Designprinzipien. Mit dem SAP Fiori Launchpad sind zudem sämtliche Anwendungen rollenbasiert und personalisiert auf einem Blick verfügbar – dank übersichtlicher Kacheln mit Preview-Funktion (bspw. für Kennzahlen).

SAP Analytics Cloud

Schnell und einfach zu umfassenden Analysen – ungeachtet von Systemlandschaft und Datenquellen: Mit der SAP Analytics Cloud begegnen wir Ihren Anforderungen an Analytics und Business Intelligence. Profitieren Sie von Visualisierungen und Stories in Echtzeit sowie Predictive-Funktionen für Ihre Reportings und Simulationen.

Überzeugen Sie sich

Erhalten Sie Einblicke in unseren kostenfreien Webinaren:

Unsere Begeisterung und unsere Erfahrung zu SAP-Lösungen in der Logistik möchten wir teilen. Wir bieten zu mehreren Terminen im Jahr kostenfreie Webinare an, in denen wir unsere Lösungsansätze präsentieren und gerne Ihre Fragen beantworten.

Zu unseren Webinaren

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unseren Newsletter abonnieren.

Darin informieren wir Sie über anstehende Webinare, Veranstaltungen und besondere Aktionen.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns gern!

Unsere Kompetenzen

Als Ausgründung aus dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) konzipieren und implementieren wir seit mehr als 30 Jahren standardnahe SAP-Lösungen für die Ausführung und Entwicklung logistischer Prozesse.

Digital Supply Chain

Di­gi­tal Sup­ply Chain – End-to-End mit SAP: Wir bringen Logistik- und Betriebsanforderungen, Systemvoraussetzungen, Anwender:innen, Kollaborationsszenarien und Business Intelligence zusammen.

Lagerlogistik

Mo­der­nes Wareh­ousing mit SAP-Lö­sun­gen: Mit unserem Ansatz der standardnahen Implementierung realisieren wir gemeinsam mit Ihnen ein zukunftsorientiertes und flexibles Warehouse Management System (WMS).

Automatisierung

Tech­nik, Soft­ware und Mensch als Ein­heit: Wir realisieren für Sie die Automatisierung der technischen Abläufe, damit Sie Herausforderungen wie Personalmangel, kurzfristige Skalierung und ergonomische Optimierungen meistern.

Transportlogistik

Planungsassistenz und einfache Kollaboration: Wir erweitern Ihr Transportmanagement um intelligente Werkzeuge zur Fracht- und Routenoptimierung und integrieren den Datenaustausch mit Dienstleistern, um bspw. Frachtausschreibungen zu automatisieren oder Sendungsverfolgungen anzubieten.

Yard Management

Reduzierte Durchlaufzeiten dank intelligenter Yardprozesse: Wir beraten Sie zu Gunsten schlanker und zuverlässiger Abläufe und realisieren mit Ihnen deren Steuerung und Verwaltung.

User Experience

Ergonomische Interaktionen mit dem SAP-System: Unsere mobilen Apps sind nicht nur eine Verbesserung der Nutzererfahrung, sondern fügen den SAP-Transaktionen die Funktionalitäten von Smartphone & Co. hinzu. Ihre Logistik profitiert von intelligenten Prozessen nach dem Prinzip des Digital Designs.

Analytics & Kennzahlen

Operative Kennzahlen generieren und Datenmengen zu strategischen Reportings aufbereiten: Mit den Werkzeugen des SAP-Portfolios und unserem Know-how bündeln, visualisieren und bewerten Sie Ihren Datenschatz entsprechend Ihrer Anforderungen.

This site is registered on wpml.org as a development site.