IoT und Analytics verzahnen – Kickertisch als Beispiel?

Unserer Fallstudie zum Technologiethema Internet of Things (IoT) haben wir ein spielerisches Element in Form eines Tischkickers verliehen. Das macht nicht nur Spaß, sondern vermittelt auch, wie flexibel sich IoT-Szenarien mit der SAP Business Technology Platform realisieren und zudem integrieren lassen. Via SAP Analytics Cloud wurden dem Case zudem Funktionalitäten zur Live-Auswertung hinzugefügt.

Kickertisch mit der App zu unserem Showcase zum Thema Internet of Things und Analytics

Das Potenzial intelligenter Prozesse – spielerisch demonstriert

Gerade wenn es um die Interaktion zwischen Mensch und System geht, lohnt sich ein ganzheitlicher Blick auf das SAP-Lösungsportfolio – beispielsweise auf die flexiblen Cloud-Komponenten: Die SAP Analytics Cloud ermöglicht es, Unternehmensdaten aus mehreren Quellen sowie deren Zusammenhänge systemübergreifend zu kanalisieren bzw. mit KI-Assistenz zu analysieren. Und mit der SAP Business Technology Platform können innovative Technologien in Prozesse integriert werden, ohne das Gesamtsystem verändern zu müssen. Diese beiden Potenziale sind nach dem Prinzip des Digital Designs kombinierbar – also aus Perspektive der Ausführenden und mit einer rollenbasierten sowie kontextsensitiven Bereitstellung nach Prinzipien der User Experience (UX). So ergeben sich intelligente Prozessanwendungen für eine echte Unterstützung der Anwender*innen im Betriebsalltag.

Unser Showcase Kick-by-Cloud soll dieses Prinzip auf spielerische Weise vermitteln. Die integrierte Innovationstechnologie ist in diesem Beispiel aus dem Bereich Internet of Things (IoT): Der Kickertisch ist mit einer Sensorik ausgestattet, die verschiedene Live-Daten an eine SAP-Plattform sendet. Diese werden in Echtzeit verarbeitet und einer mobilen App zur Steuerung zur Verfügung gestellt, während gleichzeitig weiterführende Analysen von der SAP Analytics Cloud verarbeitet und in Form eines Dashboards visualisiert werden. Kick-by-Cloud gibt also einen Vorgeschmack darauf, welches Potenzial in der Kombination von IoT- und Analytics-Komponenten steckt.

Der Kickertisch von prismat mit Sensoren, die von einem SAP-System ausgewertet werden.

Doppelt aufschlussreich

Für den Sportfaktor begleitet stets Tischfußballweltmeisterin Steff Schmid unseren Showcase. Neben den Einblicken in die IoT- und Analytics-Integratioen gibt es also nützliche Profi-Tipps für die eigenen Kicker-Fähigkeiten.

Kickermeisterin Steff Schmid

Hintergrundinformationen

Nahtlose Integration bei gleichzeitig höchster Flexbilität

Die SAP Business Technology Platform ist das Platform-as-a-Service-Angebot (PaaS) der SAP, das nahtlos an bestehende SAP On-Premise-Systeme angebunden werden kann, um beispielsweise SAP Mobile Services, SAP Fiori Cloud oder SAP Analytics Cloud sowie viele weitere Funktionen und Technologien zu integrieren. Zudem können Anwendungen auf mobilen Endgeräten oder Maschinen die Daten der Systeme aus dem Intranet nutzen und sowohl neue Kollaborationen zwischen Ihrem Unternehmen und Ihren Geschäftspartnern und Dienstleistern als auch innovative digitale Geschäftsprozesse ermöglichen.

Das Beste aus beiden Welten: Plattform und On-Premise kombiniert

Mithilfe der SAP Business Technology Platform können unsere Kunden ihre bimodale IT-Strategie realisieren. Stabile und sichere Systeme werden wie bisher mit zentralen On-Premise-Installationen umgesetzt, während flexible und innovationsgetriebene Anforderungen auf der SAP Business Technology Platform aufgesetzt werden. Durch die Nutzung von offenen Standards (wie z. B. Java, HTML5, JavaScript, OData) und die Unterstützung durch die Werkzeuge von SAP verschmelzen diese beiden Welten nahtlos miteinander und verschaffen unseren Kunden alle Vorteile: Während gut ausgebildete Mitarbeiter unternehmenskritische Geschäftsprozesse betreuen, können neue Technologien non-disruptiv und schnell evaluiert und angeschlossen werden.

Sensoren nehmen den Zustand der realen Welt auf und übertragen ihn in die digitale Welt. Die Anzahl von verfügbaren Sensoren steigt und immer kleinere Hardware mit immer mehr Funktionen sorgt für immer mehr Informationen. Diese gilt es – idealerweise in Echtzeit – zu bündeln und auszuwerten.

Die Dienste zum Internet of Things der SAP Business Technology Platform (BTP) ermöglichen diese Form der Verarbeitung: Über standardisierte Protokolle können die erfassten Messwerte auf die SAP BTP übertragen, dort persistiert und weitergeleitet werden. So können alle dort vorhandenen Dienste auf die erfassten Daten zugreifen, sodass sie beispielsweise zum Training von Machine-Learning-Modellen genutzt werden oder die Entscheidungen von künstlichen Intelligenzen beeinflussen können. Es können Steuerbefehle an einen an den Sensor angeschlossenen Aktor gesendet werden.

Damit ist der Grundstein für das Einbeziehen von Sensordaten für intelligente Prozesse gelegt. Hierzu beraten wir Sie von prismat selbstverständlich gern!

Termin vereinbaren

Die SAP Analytics Cloud ist eine eigenständige und übergreifende End-to-End-Lösung für das Handlungsfeld Business Intelligence (BI). Im Kern ist sie das Instrument vor allem für Self-Service-Reporting, Dashboarding und Management Reporting. Hierfür lassen sich verschiedene Quellsystem bzw. -dateien integrieren – egal, ob SAP oder Non-SAP, cloudbasiert oder On-Premise.

Mehr erfahren

Fragen?

Kontaktieren Sie uns gern!

Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.