SAP EWM bei MEGA eG

»prismat bewies Kreativität und Flexibilität, bei Bedarf wurden bestehende Denkpfade verlassen, um neue oder optimierte individuelle Ansätze zu finden.«

Jens Hungershausen, Abteilungsleiter IT, MEGA eG

Das Projekt in Kürze

Einführung von SAP EWM inkl. MFS für die Steuerung der Schneidemaschine im Rahmen einer logistischen Neuplanung

  • Branche: Großhandel Handwerksbedarf
  • Standort: Zentrallager Hannover

Highlights

  • Implementierung auf Grundlage der EWM-RAKETE® 
  • Direkte Steuerung der automatischen Schneidemaschine
  • Standardnahe Integration des Schneideprozesses inkl. Schnittoptimierung
  • Flexible Mengengestaltung bei Übergrößen und abweichenden Palettengrößen
  • Shop-Integration
  • Farbmischzentrum

Konzeption des neuen Zentrallagers

Die MEGA Gruppe ist der unabhängige Systemanbieter im deutschen Zukunftsmarkt für Sanierung, Renovierung und Modernisierung. 1901 in Hamburg von einer Handvoll Handwerkern gegründet, kann die MEGA in diesem Jahr auf 111 Jahre genossenschaftliche Tradition zurückblicken. Heute gehört das Unternehmen über 5.300 selbständigen Maler, Stuckateur- und Bodenlegermeistern und ist das größte unabhängige Handelshaus der Branche. An mittlerweile über 100 Standorten der MEGA Gruppe setzen sich rund 1.500 Mitarbeiter jeden Tag für das Handwerk und mithin mehr als 43.000 Kunden ein. Das Vollsortiment für das Fachhandwerk umfasst Farben und Putze, Boden- und Wandbeläge, Wärmedämmsysteme, Trockenbaustoffe, Bautechnik, Maschinen und Werkzeuge sowie Bank- und Versicherungsdienstleistungen der eigenen MKB Mittelstandskreditbank AG.

Das Projekt stand auf drei Säulen: Lagerneubau, EWM-Einführung und Zentralisierung der Prozessabwicklung. Die größte Herausforderung war die Umsetzung des Zentrallagerkonzeptes: Ehemals dezentrale Prozesse wurden im neuen Lager am Standort Hannover zusammengelegt und. Im Bereich „Fußboden" und durch die Integration eines weiteren Lagerstandortes „Farbe" gelang die Zusammenführung von vier ursprünglich dezentralen Lagerstandorten. Die EWM-Einführung wurde auf Grundlage der EWM-RAKETE® beschleunigt. 

Das neue Zentrallager erfüllt mehrere Funktionen parallel. Folgende Bereiche sind am Standort Hannover integriert: Fußboden, Farben und Zubehör. Die Kundenzufriedenheit steht an erster Stelle: Die Zusammenlegung der Standorte ermöglicht geringe Vorlaufzeiten und eine schnelle Abwicklung für einen umfassenden Service. Auf diese Weise erzielt die MEGA eG den größtmöglichen Mehrwert für die unterschiedlichen Käuferkontexte. Neben der Bestellabwicklung für Versandkunden besteht an gleicher Stelle die Möglichkeit für Privatkunden, Kleinmengen im angebundenen Shop abzuholen. Im Farbmischzentrum vor Ort werden individuelle Farbtöne und Bestellungen auf Kundenwunsch zusammengestellt. Die flexible Mengengestaltung umfasst Übergrößen (z.B. Leisten) und abweichende Palettengrößen. SAP EWM ermöglicht die Abbildung mit hoher Flexibilität und Genauigkeit.

Details

  • Fläche: ca. 18.000 m²
  • Lagerhaltige Artikel: ca. 16.000
  • Lagertechnik: Palettenregallager, Freilager

Das könnte Sie interessieren: