SAP EWM bei Kostal (China)

»Durch die effiziente Arbeit von prismat konnten wir sehr gut vorbereitet in das Projekt starten. Ein großer Vorteil hierfür ist u.a. die räumliche Nähe vom prismat-Standort Dortmund zu unserem Headquarter in Lüdenscheid. Große Teile des Projekts konnten so ohne große Reisetätigkeiten durchgeführt werden. Zum anderen vereinigt prismat Spezialisten aus verschiedenen Bereichen und kann so flexibel und mit der notwendigen Expertise reagieren.«

Stephan Sokolowski, HDC Abteilungsleiter IT Kompetenz Center, Leopold Kostal GmbH & Co. KG

Das Projekt in Kürze

Rollout von SAP EWM im Produktions- und Versandlager bei Kostal am Standort Shanghai Malu, China

  • Branche: Automobilzuliefererindustrie, Photovoltaikindustrie, Industrieelektronik und Prüftechnik
  • Standort: Shanghai Malu, China
  • Firmensitz: Lüdenscheid

Highlights

  • Flexible Produktionsversorgungsprozesse für standortspezifische Fertigungsverfahren und Produkte
  • Durchgängiges Handling Unit Management für eine schnelle Identifizierung und standortübergreifende Rückverfolgbarkeit 
  • Mobile Datenerfassung in allen Prozessen
  • Kurze Einführungszeit durch Template-Ansatz

Rollout am Standort Shanghai Malu in China

Bedeutende Industrieunternehmen – insbesondere alle weltweit führenden Automobilhersteller und deren Zulieferer – gehören zu den Kunden der Unternehmensgruppe KOSTAL. Um diesen Kunden zum einen die internationale Erfahrung einer globalen Firmenstruktur und zum anderen die Flexibilität eines mittelständisch geführten Familienunternehmens bieten zu können, arbeiten an 38 Standorten weltweit über 13.503 Mitarbeiter flexibel, kompetent und kundennah.

2009 entschied sich KOSTAL, das alte Warehouse Management System (WMS) durch SAP EWM zu ersetzen.  Gemeinsam mit prismat wurde eine Template-Strategie entwickelt, die auf der einen Seite schnelle Rollouts zulassen und auf der anderen Seite die lokalen Besonderheiten der unterschiedlichen Produktionsstandorte berücksichtigen.  

Aufgrund der Spezialisierung auf die Elektronikfertigung steht in China das Thema Traceability und die daraus resultierende Integration der Logistikprozesse in die Produktionsprozesse im Mittelpunkt. Neben den globalen Template-Prozessen wurde SAP EWM am Standort Shanghai Malu eng mit dem bestehenden Manufacturing Execution System (MES) integriert.

Details

  • Fläche: ca. 500 m²
  • Lagerhaltige Artikel: ca. 6.000
  • Lagerplätze: ca. 23.000
  • Wareneingangs- und Ausgangstore: 2
  • Lagertechnik: manuelle Kleinteile-, Behälter- und Regallager