SAP EWM bei BPW Bergische Achsen KG

»Wir wurden durch prismat gut betreut und die Kommunikation innerhalb des Projektes war sehr gut.«

Carsten Maiworm, Informationstechnologie,
BPW Bergische Achsen KG

Das Projekt in Kürze

Implementierung SAP EWM und ERP für verkettete neue Montagelinien für Wheel-Ends, Achsen und komplette Trailer-Module mit hohem Automatisierungsgrad

  • Branche: Metallverarbeitung für Kraftwagen/Kraftwagenteile
  • Standort: Wiehl

Highlights

  • Phasenweise Ablösung der bestehenden Produktion mit Berücksichtigung diverser Ausbaustufen der neuen Montage
  • Just in Sequence Kommissionierung und Bereitstellung der Kommissionierteile für die Modulmontage
  • Industrie 4.0 Projekt mit Anbindung an ein Produktionsleitsystem

Implementierung von SAP EWM und ERP

Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft mit Hauptsitz im Oberbergischen Wiehl ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie.

Ziel des Projektes war die Versorgung der neuen Produktionsanlagen für die Wheel-End-Montage mit Komponenten aus dem Hochregallager. Ein wichtiger Aspekt innerhalb des Gesamtprozesses ist die Verkettung der einzelnen Produktionsschritte mit einer synchronen Materialbereitstellung und -entsorgung. Neben den produktionsnahen Logistikprozessen wird zudem die Versorgung des Logistikzentrums mit Ersatz-Wheel-Ends sichergestellt.

Details

  • Lagerhaltige Artikel: ca. 1.260
  • Lagerplätze: ca. 5.680 
  • Wareneingangs- und Ausgangstore: 1
  • Lagertechnik: Automatisches Hochregallager, Blocklager