Umbuchung

Umbuchungen haben immer eine Bestandsveränderung zur Folge. In den meisten Fällen werden Umbuchungen genutzt, um eine Änderung der Bestandsart zu bewirken (z.B. von »Qualitätsprüfbestand« an »frei verwendbar« oder »gesperrt«).

Häufig sind Umbuchungen auch mit Bewegungen im Lager verbunden, entweder als Initiator einer Bewegung oder auch im Anschluss einer Bewegung.

In EWM können Umbuchungsprozesse auch in Verbindung mit Lagerbewegungen flexibel konfiguriert werden. Umbuchungsprozesse lassen sich sowohl im EWM als auch im ERP initiieren.