Catch Weight Management

Besonders in der Lebensmittelindustrie unterscheiden sich Güter häufig aufgrund des unterschiedlichen Gewichts des einzelnen Exemplars, so dass sich für das Produkt eigentlich kein fester Umrechnungsfaktor von Stück zu einer Gewichtseinheit bestimmen lässt. Oftmals wird dann ein Durchschnittswert ermittelt, der in der Praxis aber häufig zu Problemen führt.

EWM löst diese Problemstellung mit Hilfe des Catch Weight Managements. Innerhalb dieser Funktion können Produkte mit zwei unabhängigen, aber gleichberechtigten Mengeneinheiten bestandsgeführt werden, bspw. in Kilogramm und Stück.

Die Catch Weight Funktionalitäten sind voll in die Lieferprozesse integriert, so dass sich bei An- und Auslieferungen grundsätzlich nichts vom Prozessablauf ändert. Daneben besteht zur Steuerung des internen Materialflusses die Möglichkeit zu definieren, bei welchen Prozessen die Bewertungsmenge (bspw. Kilogramm) zu pflegen ist. Auch in die Prozesse zur Inventur und Qualitätsprüfung sind die Catch Weight Funktionalitäten integriert.